Dieses emblematische Bauwerk des Gard gehört seit etwa dreißig Jahren zum UNESCO-Welterbe und steht auf der internationalen Liste der Baudenkmäler. Es wurde im 1. Jh. erbaut und war zur damaligen Zeit und bis heute die höchste römische Aquäduktbrücke mit 3 Ebenen. Die gesamte Wasserleitung führte einst von Uzès nach Nîmes. Ursprünglich sollte das Bauwerk während der Römischen Kaiserzeit die Weiterleitung des aus der Fontaine d‘Eure in Uzès stammenden Wassers Richtung Nîmes gewährleisten. Die Brücke wird regelmäßig restauriert, um diese authentische Stätte für die kommenden Generationen in der Gesamtheit zu bewahren. Versäumen Sie nicht die Besichtigung dieses berühmten Monuments während Ihres Campingurlaubs in den Cevennen im Gard auf dem beliebten Campingplatz Les Plans *** mitten in einer Naturanlage.